Schupmann Collection
Contemporary German Photography


Exhibits





Fotografie in Deutschland nach 1945
Sammlung Schupmann
Ausstellung im Schloß Arolsen
21. Februar bis 12. April 1998

Vortrag zur Eröffnung
von Gerhard Glüher vom 20.02.98


Öffnungszeiten
Di bis Sa 15-18 Uhr
So 11-13 und 15-18 Uhr
Eintritt
5 DM
3 DM ermäßigt
Mittwochs Eintritt frei
Führungen
So 11.15 Uhr
Abendführungen
am 5. und 19. März und 2. April um 19 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung
Info-Telefon
0 56 91 / 801-194 und 17 27





Die Ausstellung zeigt 200 Fotografien aus Deutschland nach 1945 als Teil der Sammlung Schupmann. Die Sammlung beschränkt sich bewußt auf Schwarz-Weiß-Arbeiten und bis jetzt auf 27 Fotografen, die jeweils mit bis zu 12 Arbeiten vorgestellt werden.

Die "Subjektive Fotografie" bildet einen Schwerpunkt der Ausstellung. Hier werden auch einige bisher weniger bekannte Fotografen gezeigt, deren Arbeiten in letzter Zeit wieder größere Beachtung fanden.

Reportagefotografie, Werbefotografie, Inszenierungen, Visualismus und Dokumentarfotografie sind weitere Aspekte der Sammlung, die jeweils durch mehrere bedeutende Vertreter mit einem Werkblock vorgestellt werden. Die Ausstellung dokumentiert exemplarisch die Entwicklung fotografischer Auffassungen in Deutschland nach 1945 und präsentiert verschiedene persönliche fotografische Handschriften.




Gallery/Library/Guest Book